Milka „Jetzt auch im Keksregal“ – No.2

Geschrieben von Red Lady am .

Neben Milka ChocoCookie und den Milka ChocoWafer fehlten mir nur noch die Milka ChocoMinis, um das Dreiergespann der Milka-Keksserie zu vervollständigen.

Milka ChocoMinis

milka_minisIm Rewe wurde ich fündig und kaufte mir eine Packung zum Testen.

In der rechteckigen lila Pappschachtel befinden sich 5 kleine einzeln verpackte Rollen mit á 6 Keksen. Klein, handlich und zum Mitnehmen optimal. Die kleinen Kekse sind gar nicht sooo klein – zum Vergleich habe ich einmal eine 2-Euro-Münze daneben gelegt. Sie sind aber so klein, dass sie mit einem Happs im Mund verschwinden (können).

In den Kekstaler ist eine sternenförmig Aussparung, in der sich Milchcreme und Schokolade befinden (geschichtet natürlich – erst Milchcreme, dann Schokolade). Beißt man den Keks in der Mitte durch, sieht man auch schön die einzelnen Schichten.

Leider war ich etwas von der Menge der Milchcreme enttäuscht. Ich dachte hier wäre viel mehr vorhanden – so, wie auf der Packung zu sehen ist. Aber leider war nur eine ganz kleine Schicht zu finden. Hmm...

Ansonsten sind sie ganz lecker. Die Einzelabpackungen im 6er-Set sind super und ideal für unterwegs. Kostenpunkt ca. 2 Euro

Bewertung insgesamt (0)

0 von 5 Sternen
  • an die, die den Unterschied zwischen Prinzen Taler und der Kopie von Milka schmecken. Ich glaube bei Prinzen ist das "Patent" abgelaufen und Milka haut voll rein. Cookies haben Sie ja auch schon raus gebracht, aber irgendwie schmecken die nicht so.

  • Gast - chrissy

    Mir sind die ChocoMinis von Milka erst vor ein paar Tagen aufgefallen. Mein erster Gedanke war, die Prinzentaler wurden von denen "aufgekauft", umso erstaunter war ich, als ich dann doch die Taler entdeckt habe. Da ich diese gerne esse habe ich beide gekauft, um zu vergleichen. In der Packung von Milka ist zwar eine Rolle mehr drin, aber dafür war die Packung der "original" Prinzentaler auf 100g beim Preis günstiger!!! Geschmacklich sind sie recht ähnlich, wobei die Milka-Variante etwas weniger Milchcreme zu enthalten scheint. Form und aussehen sind genau gleich. Legt man sie nebeneinander und mischt durch kann man sie nicht mehr auseinanderhalten.
    Mehr kalorien hat die Milka-Variante. Aber da muss man schon auf die kcal schaun und nicht auf die nette GDA auszeichnung ... Milka bezieht sich mit 2% des Tagesbedarfs nämlich auf nur 1 Keks und die Taler auf die Packung mit 6 Stück mit zusammen 9%!!!

    Über den Geschmack lässt sich ja streiten ... aber als treuer Anhänger der orginal Prinzentaler (die waren nun mal zu erst da) frag ich mich, ob Milka so unkreativ ist, dass sie diese 1 zu 1 nachmachen müssen. Gibt ja noch viel mehr Formen, wenn schon das Konzept mit Keks und Milch und Schokolade keine neuerfindung des Rades ist :P
    Mich würd echt mal interessieren wieso, weshalb, warum? :)
    Ist ja keine wirkliche Produktinnovation. Ok es macht neugierig Produkte zu kaufen und zu vergleichen ... aber ich finde die orginal Taler immer noch besser, da mehr Milchcreme und weniger Kalorien ... und etwas Nostalgie ;)

  • Gast - steviegee

    also ich finde, dass es einen definitiven unterschied zwischen den keksen gibt!!!
    der teig von milka ist viel süßer un bröseliger wie der der prinzentaler!!!
    bei milka ist auch ein etwas salziger nachgeschmack zu vernehmen!!
    auch die schokolade von milka schmeckt viel süßer als die der prinzentaler!!

    mein fazit: prinzentaler sind die besten!!!

  • Gast - Tamina

    Hmm, wenn die ChocoMinis wirklich wie die Prinzentaler schmecken, bin ich definitiv interessiert! Allerdings finde ich sie nicht wirklich günstig. Naja, eventuell werde ich trotzdem bei ihrem Anblick im Laden schwach werden, schließlich muss man alles ja mal ausprobiert haben,um mitreden zu können, oder? :-)

  • Gast - mau

    Bei den Cookies stimmt das Preis/Leistungsverhältnis definitiv nicht. Das gibt es ab 59ct. welche die besser sind.
    Die Wafers scheinen aber ganz gut zu sein, die gehen als einzige des Dreiergespanns weg wie warme Semmeln. Der Aufsteller im Laden ist immer leer ...

  • Gast - RedLady

    Stimmt - die Prinzentaler kenn ich auch.

    Ich habe mal geschaut, die Taler gab/gibt es im 4er Rollenpack mit á 6 Keksen.
    Wenn man die beiden Bilder nebeneinander hält, erkennt man tatsächlich keinen Unterschied.

    Die Prinzentaler gibt es jedoch immer noch. Vielleicht wäre hier mal ein direkter Vergleich nötig, um den Unterschied zu merken.

    Danke für den Tipp, so wäre mir die Ähnlichkeit gar nicht in den Sinn gekommen.

  • Gast - Bibi

    Schon beim ersten Betrachten des Bildes dachte ich mir die Kekse kennst du doch und jetzt weiß ich auch woher, die gab es vor 1-2 Jahren schonmal, damals hießen sie noch Prinzentaler (Ableger der Prinzenrolle). Ich vermute jetzt mal die Firmen gehören zusammen, denn eine solche Ähnlichkeit von 2 unterschiedlichen Produkten kann ich mir nur schwer vorstellen. Die waren auch genau so verpackt, also in kleinen 6er Rollen, vielleicht auch 5er, ich weiß nicht mehr ganz so genau.
    Falls es wirklich die gleichen Kekse sind, dann sind sie wirklich super lecker.

  • an die, die den Unterschied zwischen Prinzen Taler und der Kopie von Milka schmecken. Ich glaube bei Prinzen ist das "Patent" abgelaufen und Milka haut voll rein. Cookies haben Sie ja auch schon raus gebracht, aber irgendwie schmecken die nicht so.

  • Gast

    Mir sind die ChocoMinis von Milka erst vor ein paar Tagen aufgefallen. Mein erster Gedanke war, die Prinzentaler wurden von denen "aufgekauft", umso erstaunter war ich, als ich dann doch die Taler entdeckt habe. Da ich diese gerne esse habe ich beide gekauft, um zu vergleichen. In der Packung von Milka ist zwar eine Rolle mehr drin, aber dafür war die Packung der "original" Prinzentaler auf 100g beim Preis günstiger!!! Geschmacklich sind sie recht ähnlich, wobei die Milka-Variante etwas weniger Milchcreme zu enthalten scheint. Form und aussehen sind genau gleich. Legt man sie nebeneinander und mischt durch kann man sie nicht mehr auseinanderhalten.
    Mehr kalorien hat die Milka-Variante. Aber da muss man schon auf die kcal schaun und nicht auf die nette GDA auszeichnung ... Milka bezieht sich mit 2% des Tagesbedarfs nämlich auf nur 1 Keks und die Taler auf die Packung mit 6 Stück mit zusammen 9%!!!

    Über den Geschmack lässt sich ja streiten ... aber als treuer Anhänger der orginal Prinzentaler (die waren nun mal zu erst da) frag ich mich, ob Milka so unkreativ ist, dass sie diese 1 zu 1 nachmachen müssen. Gibt ja noch viel mehr Formen, wenn schon das Konzept mit Keks und Milch und Schokolade keine neuerfindung des Rades ist :P
    Mich würd echt mal interessieren wieso, weshalb, warum? :)
    Ist ja keine wirkliche Produktinnovation. Ok es macht neugierig Produkte zu kaufen und zu vergleichen ... aber ich finde die orginal Taler immer noch besser, da mehr Milchcreme und weniger Kalorien ... und etwas Nostalgie ;)

  • Gast

    also ich finde, dass es einen definitiven unterschied zwischen den keksen gibt!!!
    der teig von milka ist viel süßer un bröseliger wie der der prinzentaler!!!
    bei milka ist auch ein etwas salziger nachgeschmack zu vernehmen!!
    auch die schokolade von milka schmeckt viel süßer als die der prinzentaler!!

    mein fazit: prinzentaler sind die besten!!!

Lade weitere Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.